Für dich getestet: Strohhalme ohne Plastik

Plastikstrohhalme sind eine Pest – und eh bald verboten! Und dann? Keine Angst, du kannst deinen Gin Tonic weiter mit Strohhalm trinken, wenn es denn sein muss, schon heute gibt es coole Alternativen. Aber welcher ist der beste? Der Strohhalm aus Kupfer, Papier oder der Essbare?

Das erfährst du gleich:

 

Welche Strohhalm Alternativen gibt’s überhaupt?

Wahnsinn: Allein wir Deutschen werfen jährlich ca. 40 Milliarden Plastik-Strohhalme in den Müll. Das dürfte nach dem Einwegplastik-Verbot zum Glück vorbei sein. Aber wie wollen wir in Zukunft Cocktails trinken? Ohne Strohhalm oder doch noch mit? Und wenn ja, mit welchem? Wie ihr dazu steht, wollten wir erstmal auf Facebook wissen und waren schon in unserer Mini-Umfrage echt überrascht, wie eindeutig die Sache ist (hier ansehen): Ihr wollt kein Plastik mehr. Aber was dann? Strohhalme aus Glas, Bambus, Silikon, Edelstahl, Papier, Weizen oder sogar essbare Strohhalme? Irre, wieviele Alternativen es schon heute gibt:

Material Preis in EUR Hersteller / Händler
Bambus 12,99 EUR (12 Stück) Bambaw
Edelstahl 9,90 EUR (4 Stück inkl. Reinigungsbürste) Leanback Industries
Getreidemix 9,99 EUR (200g = mind. 50 Stück) wisefood
Glas 17,90 EUR (4 Stück) HALM
Papier 1,99 EUR (25 Stück) Depot
Silikon 8,99 EUR (6 Stück inkl. 2 Reinigungsbürsten) Uarter
Weizen 5,00 EUR (35 Stück) Bio-Strohhalme

Klar, sind die bunten Plastikhalme billiger. Aber für nur ein bisschen mehr gibt’s schon die nachhaltigen Trinkhalme. Viele sind sogar wiederverwendbar und landen nicht gleich wieder im Müll. Und das ist nicht nur allgemein eine gute Sache sondern verhindert vielleicht in Zukunft Szenen wie diese:

 

So haben wir für dich getestet

Welcher Nichtplastik-Strohhalm ist also der beste? Wenn wir das wissenschaftlich und statistisch sauber testen wollten, wären wir ganz schön lange beschäftigt – und wir sind natürlich auch kein professionelles Testlabor. Wir haben uns also für einen kleinen, qualitativen Test entschieden und drei möglichst verschiedenartige Konzepte unter die Lupe genommen: Einen aus Papier, einen aus Metall und eine essbare Variante. 

Trinkhalme aus Papier sind schon recht weit verbreitet. Hier haben wir uns einfach welche bei “Depot” geholt. Für das essbare Modell Superhalm (vormals Eatapple) haben wir bei den Gründern der wisefood GmbH nachgefragt (ja genau, das ist der Halm aus Höhle der Löwen). Und die Metallhalme hat uns der Regensburger Hersteller Leanback Industries zur Verfügung gestellt – die Mugs’n’Shine Strohhalme sind aus verkupfertem Edelstahl.

Ausgefüllter Bewertungsbogen eines Testers


Mit einem großen Bündel Halmen, Kugelschreibern und Testkarten haben wir uns ins Regensburger Nachtleben gestürzt und ganz authentisch in der Bar Mira mit echten Gästen getestet.

Die Tester haben kritisch genuckelt, eifrig diskutiert und so manchen Spritz oder Gin Tonic geleert. Am Ende des Abends haben wir alles durchgerechnet, durchschnittliche Punktzahlen gebildet und einen Gesamtwert für jeden Halm vergeben. Wir haben qualitative Interviews geführt und 25 Testkarten ausgewertet.

Das Ergebnis ist deutlich:

Gold für Kupfer

Modell: Strohhalm Neutral von Depot

Preis: 1,99 EUR (25 Stück)

Bewertung (1 = sehr schlecht, 4 = sehr gut):

  • Style: gut (2,61 von 4)
  • Feeling: gut (2,83 von 4)
  • Geschmack: gut (3,04 von 4)
  • Haltbarkeit: sehr schlecht (2,09 von 4)
  • GESAMT: 2,64 von 4

 

 

Optisch schick finden viele Tester das Modell aus Papier. Doch schmeckt der Papier Strohhalm nicht nach Papier? Testerin Andrea meint “ja, ein bisserl”. Auch andere Gäste sind dieser Meinung. Testerin Christina hat außerdem die Befürchtung, “dass er irgendwann aufweicht”. In der Tat, die Papiervariante verliert schnell an Stabilität. In Sachen Haltbarkeit kann dieses Modell mit den anderen Trinkhalmen leider auch nicht mithalten.


Modell:  Superhalm von wisefood GmbH

Preis: 9,99 EUR (200g = mind. 50 Stück)

Bewertung (1 = sehr schlecht, 4 = sehr gut):

  • Style: sehr schlecht (2,26 von 4)
  • Feeling: sehr schlecht (2,22 von 4)
  • Geschmack: gut (2,65 von 4)
  • Haltbarkeit: gut (2,50 von 4)
    • GESAMT: 2,41 von 4

 

 

Beim essbaren Strohhalms wollen viele nicht so richtig anbeißen? Der getestete Superhalm von wisefood wird häufig einfach als “Nudel” empfunden. Tatsächlich handelt es sich hierbei jedoch um ein nachhaltiges Produkt aus Getreide, Apfelresten und Stevia. Pluspunkte gab es beim neutralen Geschmack und bei der Haltbarkeit. Ein kleines Manko ist das Feeling. “Der Durchmesser könnte dicker sein, damit der Cocktail schneller leer wird”, hört man hier und da. Den Barkeeper würde das auch freuen!


Modell: Mugs’n’Shine Strohhalm Kupfer von Leanback Industries

Preis: 9,90 EUR (4 Stück inkl. Reinigungsbürste)

Bewertung (1 = sehr schlecht, 4 = sehr gut):

  • Style: sehr gut (3,83 von 4)
  • Feeling: sehr gut (3,52 von 4)
  • Geschmack: gut (3,35 von 4)
  • Haltbarkeit: sehr gut (3,70 von 4)
  • GESAMT: 3,6 von 4

 

Der Renner schlechthin! Höchstpunktzahlen in den Kategorien Style und Feeling machen das Testmodell zum begehrten Andenken. Für Bars wäre der Halm vermutlich nicht geeignet, den würden sie ständig klauen. Der aus verkupfertem Edelstahl gefertigte Halm verzückt die Gäste durch ein angenehmes Gefühl zwischen Lippen. “Ziemlich cool, dass der Metall Strohhalm durch das Eis im Cocktail auch abkühlt”, findet Tester Alex. “So ist das Getränk im Sommer noch viel erfrischender”. Unser Testsieger!


“… aber alles ist besser als Plastik!”

Bye bye Einwegplastik, am besten ganz schnell! Auch du kannst gegen den globalen Plastikwahnsinn was tun – und wenn du dich vom Plastikstrohhalm verabschiedest, tust du schon eine ganze Menge! Mit einem Halm aus Papier, Kupfer oder einem Essbaren bist du auf der sicheren Seite, oder – noch besser: Lass den Halm einfach weg. Wir haben es probiert, und tatsächlich schmeckt der Gin Tonic auch ohne Halm ganz wunderbar. Wie die eine Testerin im Video sagt: “Alles ist besser als Plastik!”

Danke übrigens an alle Teilnehmer des 1-2-SCIENCE Strohhalmtests , an die Bar MIRA in Regensburg sowie Leanback Industries und wisefood GmbH für die Testhalme 🙂

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Meta

    Alexander Gedrat Verfasst von: