Das neue Pop Science Format der OTH Regensburg

Junge Pop-Wissenschaft, die komplexe Sachverhalte verständlich erklärt, Spaß bringt und Denkanstöße liefert: Das haben wir uns auf die Fahne geschrieben.

Wir, das heißt das 1-2-Science-Team, bestehend aus Studierenden, Professoren der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg sowie professionellen Medienmachern aus München.

Müssen wir Angst haben vor Amazon, Google & Co.? Ist der Mensch ein Egoist? Wie beeinflusst unser Handeln unsere Umwelt? Um solche Fragen geht es unter anderem bei 1-2-Science. Wir wollen Wissenschaft interaktiv und für jeden erlebbar machen, der über den Tellerrand hinausblicken möchte und Antworten sucht, die leicht verständlich aber wissenschaftlich fundiert sind.

„Unsere Hochschule ist ein junger und kreativer Wissenschaftsstandort in Ostbayern. Wir sind offen für internationale Studierende und Kollegen, und wir freuen uns über den Austausch mit aller Welt“,

sagt Prof. Dr. Alexander Urban, der das Projekt in diesem Wintersemester federführend betreut. Mit Markus Walsch, einem Münchner Medienproduzenten, der selbst in Regensburg Volkswirtschaft studierte, haben wir zudem einen Profi an der Hand, der viel Know-How, Erfahrung und Herzblut in das Projekt steckt.

1-2-Science gibt es auf Englisch, Deutsch und teilweise sogar in bayerischer Sprache. So möchten wir uns national und international vernetzen – mit einem bayerischen Augenzwinkern.

Für die erste Staffel 1-2-Science haben wir uns Themen ausgesucht, die uns selbst bewegen und auch im Alltag beschäftigen: künstliche Intelligenz und Datenkraken, irrationales Handeln und Denkfallen, aber auch ganz Praktisches wie nachhaltiges Reisen oder Einkaufen.

Wir feilen derzeit noch fieberhaft an den ersten Inhalten in Form von kurzen Clips und interaktiven Videos, auf die Ihr Euch ab Januar 2017 freuen dürft.

Seid gespannt!

Euer 1-2-Science-Team

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Marlene Müller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar